Unser-pastoeses-Knochenaufbaumaterial-OSSA-NOVA.jpg

Biomaterialien

Um Knochendefekte behandeln zu können, leisten Knochenaufbaumaterialien wertvolle Dienste. Die begrenzte Verfügbarkeit von körpereigenem Knochen und die Probleme bei der Verwendung allogener oder xenogener Materialien haben dazu geführt, dass sowohl in der Orthopädie als auch in der Dentalchirurgie zunehmend synthetisch hergestellte Materialien eingesetzt werden. Entscheidend für die Eignung synthetisch hergestellter Knochenaufbaumaterialien ist, dass es sich hierbei um bioaktive Materialien handeln sollte, die sich vollständig in die natürlichen Regenerationsprozesse des Knochens integrieren lassen.

Knochenaufbaumaterial OSSA NOVA


Zusammensetzung und Eigenschaften

OSSA NOVA ist ein synthetisches, resorbierbares, pastöses Knochenaufbaumaterial aus einer Mischung der beiden nanokristallinen Calciumphosphate Hydroxylapatit (HA) und ß-Tricalciumphosphat (ß-TCP) in einer amorphen Siliziumdioxidmatrix. Weiterlesen>>

Indikationen und Anwendung

In der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Paradontologie und plastischen Chirurgie. Zur Auffüllung bzw. Rekonstruktion von weitgehend mechanisch unbelasteten kiefer- und gesichtschirurgischen Knochendefekten ... Weiterlesen>>

Artikelübersicht OSSA NOVA

Bestell- Nr.PackungsinhaltVerpackungseinheit (VE)
ON 01.01.1001,0 ml1 Spritze
ON 01.01.0500,5 ml1 Spritze
Für Ihre Bestellungen nutzen Sie bitte das Bestellformular OSSA NOVA - PDF: 400 KB

Fragen können Sie an folgende E-Mail-Adresse richten: biomaterials@dot-coating.de

FAQ Liste OSSA NOVA

Darf man OSSA NOVA NOVA re-sterilisieren?
Nein, OSSA NOVA ist gamma-sterilisiert und damit zur einmaligen Verwendung bestimmt. Eine Re-Sterilisation ist nicht möglich. Weiterlesen>>

DOT GmbH
Charles-Darwin-Ring 1a
18059 Rostock l Deutschland

Tel: +49 381- 4 03 35-0
Fax: +49 381- 4 03 35-99

AEO LogoDQS MED Logo

© 2018 DOT GmbH. All Rights Reserved.