Hypro-Sorb® F - Indikationen und Anwendung


Hypro-Sorb® F ist eine Zweischicht-Kollagenmembran für den Einsatz in der Knochendefektchirurgie und der GTR/GBR (Guided Tissue Regeneration/Guided Bone Regeneration).

Aufgrund ihrer guten hydrophilen Eigenschaften lässt sich die Membran gut applizieren und passt sich den verschiedenen Defekten schnell an. Die Anordnung der Kollagenfasern sorgt außerdem für eine hohe Zug- und Reißfestigkeit, was wiederum das Schneiden und eine Befestigung mit Nähten oder Pins ermöglicht.
Indikationen
  • Zystektomie
  • Segmentales Anwachsen des alveolaren Ansatzes
  • Sinusboden-Elevation
  • Wurzelspitzenresektion
  • Ausfüllen der Alveolen nach dem Entfernen in vorprothetischer chirurgischer Praxis
  • Periimplantäre Defekte
  • Plastik des oroantralen Systems

Anwendung

Hypro-Sorb®-F-Membran auf die notwendige Größe zuschneiden. Dabei sollte die Membran die Defektränder um 2-3 mm überlappen um ein laterales Einwachsen von gingivalem Gewebe zu verhindern.
Den Knochendefekt mit Knochenaufbaumaterial (z.B. BONITmatrix®) oder autologem Knochengewebe auffüllen.
Hypro-Sorb® F-Membran mit der rauen Seite zum Augmentat/Knochen- mit der glatten Seite zum Bindegewebe auflegen und mit angemessenem Druck fixieren (die Sättigung der Membran mit Blut ermöglicht eine sehr gute Anpassung an die Defektoberfläche
Membran spannungsfrei fixieren (Klammern oder Naht).
Während der Heilungsphase sollten Spannungen durch Prothesen vermieden werden. Empfohlen werden eine intensive orale Hygiene und antibakterielle Spülungen für ca. 3 Wochen, eventuell antibakterielle Abschirmung.
Aufnahmen mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. N. Watted, Orthondontist & Prof. Dr. J. Bill, Cranio-Maxillofacial Surgery.
Beispileder der Anwendung der Zweischicht-Kollagenmembran Hypro-Sorb® F

DOT GmbH
Charles-Darwin-Ring 1a
18059 Rostock l Deutschland

Tel: +49 381- 4 03 35-0
Fax: +49 381- 4 03 35-99

AEO Logo

DQS Logo