Von DOT GmbH mit TPS-beschichtete Implantate aus Metall, Keramik und PEEK

TPS-Beschichtungen


Mitarbeiter an einer VPS-Anlage, Plasmastrahl
Innovative Implantatoberflächen für eine zementfreie Verankerung werden seit vielen Jahren mit Hilfe einer porösen Titanschicht erzeugt, welche durch ein Plasma-Spray-Verfahren auf die Implantate aufgebracht wird. Neben der Beschichtung von Metallwerkstoffen ist DOT auch in der Lage, Implantatkomponenten aus temperaturbeständigem Kunststoff (PEEK) sowie keramische Implantate mit einer hochporösen TPS-Schicht zu versehen.

TPS-Beschichtung auf Metall, Keramik & PEEK - PDF: 300 KB

DOT bietet Ihnen TPS-Schichten auf folgenden Implantat-Materialien an:

Metallwerkstoffe (TPS Metal)

Diese TPS-Schicht wird mit Hilfe einer Vakuumkammer auf die Implantate aufgebracht. Weiterlesen>>

Keramikimplantate (TPS Ceramic)

Um die Oberfläche von Keramikimplantaten für das Knochengewebe attraktiv zu gestalten und ... Weiterlesen>>

Temperaturbeständiger Kunststoff (TPS PEEK)

Die Applikation dieser TPS-Schicht erfolgt unter Vakuum und führt zu einer hohen Porosität, verbunden mit einer guten Schichthaftung. Weiterlesen>>

DOT GmbH
Charles-Darwin-Ring 1a
18059 Rostock l Deutschland

Tel: +49 381- 4 03 35-0
Fax: +49 381- 4 03 35-99

AEO Logo

DQS Logo